Über mich

Oft ist es ja so, dass das Leben etwas anderes für einen bereithält, als man selbst plant. Und manchmal ist es dann genau richtig.

Als ich Mama wurde, waren da plötzlich zig Themengebiete, die ich kennenlernen wollte – und da ich sehr gern eine „gute“ Mama werden wollte, wollte ich am Liebsten alles und sofort wissen. So weit bin ich zwar noch nicht, aber ich habe mir eines auf meiner Reise dahin zum Ziel gesetzt: ich möchte anderen Eltern die Informationen, die ich mir mühsam zusammengesammelt habe, gebündelt zur Verfügung stellen. Damit wir die Welt unserer Kinder so schön und auch stressfrei wie möglich gestalten können!

Ich bin Soziologin und habe bisher im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen Branchen gearbeitet. Nachdem mein Sohn im Januar 2019 geboren wurde, war ich für zwei Jahre in Elternzeit und habe in Teilzeit weitergearbeitet, mich aber gleichzeitig weitergebildet und habe Ende 2020 meinen Fokus voll auf meine neuen Herzensthemen gelegt. Dazu zählt das Wickeln mit Stoff, denn auch für mich war dies anfangs eine ziemliche Odyssee und ich habe viel ausprobieren müssen, bevor ich das richtige für uns gefunden habe. Mit einer Ausbildung zur Stoffwindelberaterin bei der Stoffwindel-Akademie möchte ich anderen lange Irrwege ersparen und biete darum seit August 2020 Beratungen im Emsland an. Ihr findet mich darum zum Beispiel im Verzeichnis unter www.Stoffwindelberaterin.de – am einfachsten erreicht ihr mich per Email.

Mein Weg bis heute

  • 2011 Abitur in Leer (Ostfriesland)
  • ab 10/2011 Studium der Soziologie an der Universität Bremen
  • ab 2015 Angestellte im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Ehrenamtskoordination in verschiedenen Branchen
  • 2018-2019 Qualifizierung zur Freiwilligenmanagerin bei der Beratergruppe Ehrenamt Berlin
  • 2020/2021 Ausbildung zur Fachkraft für natürliches und nachhaltiges Wickeln bei der Stoffwindel-Akademie
  • 2020 Ausbildung zur MALIBU-Fachkraft (Inhalte unter anderem Babymassage, Babyschlaf, Ernährung im ersten Lebensjahr, Sicherheit und Handling,…)

Zukunftspläne

2021 steht für mich eine ganz neue Herausforderung an: ich lasse mich zur Stillberaterin EISL ausbilden und freue mich sehr darauf! Im Sommer bin ich dann auch in der Stillberatung im Emsland tätig.

Presse

Meppener Tagespost Mai 2021

Waslosin.de April 2021

EL Kurier 2020