Stillen schenkt uns Vertrauen in unseren Körper!

Es ist ein kleines Wunder: Muttermilch entsteht einfach, wenn sie gebraucht wird. 🤰🏼

Die Biologie dahinter ist komplex und wir möchten gerne alles durchschauen, was nicht immer leicht ist. Stillen hat darum auch viel mit Vertrauen in den eigenen Körper zu tun, an dem es heutzutage leider oft mangelt. Umso krasser ist das Gefühl, wenn wir uns darauf einlassen und unser Wunderwerk von Körper seine Arbeit machen lassen.

Wir ernähren unser Kind – einfach so! Mit unseren Brüsten! Verständlich, dass es vielen schwer fällt, darauf zu vertrauen, schließlich ist das wirklich eine verrückte Sache.

Vertrauen und Selbstliebe sind einerseits eine gute Voraussetzung für eine erfolgreiche #Stillbeziehung, anderseits verhilft das Stillen auch zu mehr Selbstliebe und Vertrauen in einen selbst, wenn man merkt: ich kann das!

Natürlich kann ein Baby auch ohne Stillen gesund aufwachsen und es gibt Gründe, darauf zu verzichten. Aber ich finde persönlich, dass etwas nicht nur daran scheitern sollte, dass wir (oder unser Umfeld!) es uns nicht zutrauen.

Habt ihr vielleicht Sorge, dass das Stillen nicht klappen könnte, wünscht es euch aber? Dann meldet euch für meinen Stillvorbereitungskurs in Haren an!

Wickelpraxis: Was musst du beachten ?

Wie Einwegwindeln ans Kind gehören, zeigt uns die Werbung – und sowieso gibt es Vorbilder dafür an jeder Ecke. Bei Stoffwindeln müssen ein paar Dinge anders gemacht werden – und wenn man diese nicht beachtet, kann das zu Frust wegen auslaufender Windeln führen.

Aber was sind die wichtigsten Punkte beim Umstieg von Wegwerfwindeln auf Stoffwindeln?

  • die Beinbündchen gehören IN die Beinfalte – nicht wie bei Wegwerfwindeln nach außen
  • Stoffwindeln sitzen insgesamt hüftiger
  • … und werden nur locker geschlossen!

Außerdem wichtig:

  • Stoffwindeln sollten dem Kind angepasst werden, wie auf dem Foto ersichtlich wird
  • Und das Saugmaterial muss vollständig in der Überhose verschwinden, damit keine Nässebrücken entstehen

Diese Punkte allein können schon viele Probleme beim Wickeln mit Stoff vermeiden! Eine gute Beratung hilft euch, einen Überblick zu gewinnen und steht auch im Anschluss helfend zur Seite, wenn es im Alltag zu Schwierigkeiten kommt. So seid ihr nie allein und kleine Hürden können schnell umschifft werden!