Müssen Kinder brav sein, damit der Nikolaus kommt?

Die Grafik zeigt einen Comic-Weihnachtsmann und den Schriftzug "Kommt der Nikolaus nur zu braven Kindern?" so wie einige Comic-Schneeflocken

Eigentlich könnte ich auch fragen: müssen Kinder überhaupt brav sein?

Fangen wir vorne an. Was bedeutet eigentlich brav? In unserer Welt können wir „brav“ meist als „angepasst“ übersetzen. Wir denken dabei wahrscheinlich am ehesten an ein ruhiges, ausgeglichenes Kind das keine großen Widerworte gibt. Aber ist das das natürliche Verhalten eines Kindes?

Da wir selbst irgendwie sozialisiert wurden, geben wir vieles von dem, was wir erlebt haben, weiter. Auf die ein oder andere Weise: manches fanden wir ganz schrecklich und versuchen, das Gegenteil zu tun (was nicht immer klappt…), manches übernehmen wir ganz unbewusst und manches finden wir rückblickend wirklich gut und wollen es bewusst in unsere Erziehung einfließen lassen.

Erziehung – damit wären wir am Knackpunkt. Was ist Erziehung? Oder viel wichtiger: welches Ziel verfolgt sie? Brauchen Kinder Erziehung- oder sind es nicht vielmehr die Erwachsenen, die nach ihr verlangen, damit auch ja alles seinen geregelten Gang geht?

Wir sind menschlich und das ist unsere größte Stärke, aber auch unsere größte Schwäche. Wenn wir unsere Kinder aber ein wenig mehr Kind sein lassen tut es nicht nur den Kleinen gut: auch uns kann das befreien. Und ob Nikolaus und Weihnachtsmann oder auch Christkind Geschenke bringen, sollte nicht an Momenten der Wut gemessen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s